Lade Inhalt...

Psychobiographisches Pflegemodell nach Böhm

Band I: Grundlagen

von Erwin Böhm (Autor:in)
2018 300 Seiten

In Kürze verfügbar

Zusammenfassung

Den betagten Menschen im Zeitgeist seiner Prägung sehen
Das zweibändige Werk zum Psychobiographischen Pflegemodell von Prof. Erwin Böhm ist das Resümee einer jahrzehntelan-gen Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Psychogeriatrie. Die Böhm’sche Methode der Pflegediagnose weist erfolgreiche Wege zu einer verstehenden, einfühlenden und reaktivierenden „Seelenpflege“. AltenbetreuerInnen werden so zu hellhöri-gen BeobachterInnen und kompetenten PflegeforscherInnen, die betagte Menschen dort „abholen“, wo diese gerade stehen: Sie erkunden die für die alten Menschen bedeutsamen individuellen Gefühle und Geschichten und interpretieren diese. Der individuelle Werdegang der Betroffenen sowie der Zeitgeist ihrer Prägung stehen im Mittelpunkt. Denn bevor der Körper mobilisiert wird, muss die Seele bewegt werden.
Die Neuauflage von Band I bietet die bewährten Grundlagen des Modells nach Böhm, vollständig durchgesehen, überarbeitet und auf aktuellen Stand gebracht.

Details

Seiten
300
Jahr
2018
ISBN (PDF)
9783990308233
Dateigröße
4.2 MB
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2018 (Juli)
Schlagworte
Altenpflege Zeitgeist Seelenpflege Prägung Pflegemodell Pflegeforschung Pflegediagnose Gerontopsychiatrie Geriatrie Biografie verstehende Pflege

Autor

  • Erwin Böhm (Autor:in)

Prof. Erwin Böhm Ausbildung zum Krankenpfleger; über 40 Jahre in verschiedenen Fachgebieten der Psychiatrie und vor allem in der Psychogeriatrie tätig; Vorstandsvorsitzender des ENPP (Europäisches Netzwerk für Psychobiographische Pflegeforschung). Autor zahlreicher Fachbücher und Träger mehrerer Auszeichnungen, darunter das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich.
Zurück

Titel: Psychobiographisches Pflegemodell nach Böhm